Herbsttipp: Filmenachmittage mit der Familie

Draußen beginnen die Blätter sich gelb, orange und rot zu verfärben und die ersten langen Regentage lassen auch nicht mehr lang auf sich warten. Wenn es draußen also so richtig ungemütlich wird, wird es drinnen umso kuscheliger: Zeit für einen Filme-Nachmittag mit der ganzen Familie.

Was kann geschaut werden?

Es ist nicht immer leicht aus der Fülle an Sendungen und Filmen, das richtige Angebot zu wählen, dass dem Alter und den Interessen entspricht. Vor allem wenn die ganze Familie sich auf einen Film einigen muss, dauert der Auswahlprozess häufig länger. Eine erste Orientierung bieten die Altersfreigaben der Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) für Filme im Kino und auf DVD/Blueray, bei Fernsehsendungen die Altersfreigaben der Freiwilligen Selbstkontrolle Fernsehen (FSF), aber auch Empfehlungen wie www.flimmo.tv und die Kinderseiten von Programmzeitschriften wie www.tvpsielfilm.de/kids-tv.

Was ist mit Alternativen im Internet?

Mittlerweile bieten im Internet viele Streaming-Dienste eine große Auswahl an Filmen für die ganze Familie an. Hier gibt es neben Kinderschutzeinstellungen auch kurze Inhaltsangaben, anhand derer man einschätzen kann, ob der Film für die Jüngeren auch geeignet ist. Anbieter sind Netflix, Maxdome oder Amazon Prime Instant Video.
Weitere TV & Filmtipps finden Sie auf kinderfilmwelt.de und flimmo.de.

Quelle

SCHAU HIN!