Streit-Schlichter-Programm: Eine Hilfe für Eltern und Pädagogen/innen

Michael Schnabel
Mschnabel

Streit unter Kindern – eine alltägliche Herausforderung! Da und dort gelingt es auch, erfolgreich zu vermitteln. Und doch sind Eltern und Pädagogen/innen oft nicht voll und ganz damit zufrieden, wie sie mit dem Streit der Kinder verfahren. Gibt es abgesicherte Erfahrungen, wie Streitschlichtung gelingen kann?

Nur ein durchdachtes Konzept, das die Feuerprobe mit Erfolg in der Praxis bestand, kann Garantie auszeichnen. Das Streit-Schlichter-Programm kann Leistungen vorweisen und hat seinen Erfolg in empirischen Untersuchungen unter Beweis stellen können.
Der folgende Beitrag erklärt die Hauptelemente des Konzepts:

  • Was versteht man unter Streit-Schlichtung?
  • Welche Voraussetzungen verlangt eine erfolgreiche Schlichtung?
  • Wie soll die Streit-Schlichtung ablaufen?

Ergänzt wird die Darstellung des Streit-Schlichter-Programms durch einen Fragen- und Fallkatalog, der eine Einschätzung der Streit-Schlichter-Kompetenzen aufzeigen kann. Hier klicken, und es erscheinen die Lösungen!

Den Text des Beitrags finden Sie hier:

 Haeufige_Probleme-Streitschlichtung.pdf  PDF-Datei (304kB)

Weitere Beiträge des Autors hier in unserem Familienhandbuch

Autor

Michael Schnabel war wissenschaftlicher Angestellter am Staatsinstitut für Frühpädagogik

E-Mail

Erstellt und zuletzt geändert am 19. November 2001